Tags

Verwandte Artikel

Connected Consumer Index 2016

Auch in diesem Jahr hat das Unternehmen GfK mit dem Connected Consumer Index die Länder mit der besten digitalen Vernetzung gekürt. Führend ist, auch wie im Vorjahr, mit großem Abstand der Stadtstaat Hong Kong. Danach liegen, etwas abgeschlagen, die Vereinten Staaten, anschließend, recht eng beieinander, die Vereinten Arabischen Emirate, Norwegen und an fünfter Stelle Deutschland.

Die Daten des Marktforscherunternehmens werten die technologische Entwicklung der Weltbevölkerung in 78 Ländern und 8 weltweiten Regionen aus. Hierbei nehmen sie Bezug auf insgesamt elf verschiedene Gerätetypen (Smartphone, Tablet, Notebook, Computer, Wearables, Smart-TV, digitaler TV, Konsole für Videospiele, e-Reader, Connected Car und Smart Home) um ihre Ergebnisse zu untergliedern. Die Indexbasis sind 100 Punkte, was den weltweiten Durchschnitt des Jahres 2010 darstellte.

Die Studie stellt die Prognose des kommenden Jahres dar und gibt Aufschluss über die vorherigen fünf. Somit können Unternehmen einsehen wie vernetzt Kunden in jeweiligen Ländern waren und wie deren Entwicklung sein wird. Dies ist vor allem für den Wirtschaftssektor, sowie Gesundheitsbranche und Medien von hoher Bedeutung.

 

Wir haben die wichtigsten Werte in einer Tabelle zusammengefasst:

vgl. GfK 2016 (http://connected-consumer.gfk.com/connected-consumer-index)

vgl. GfK 2016 (http://connected-consumer.gfk.com/connected-consumer-index)

 

Deutschland rutschte vom vorjährigen vierten nun auf den fünften Platz. Macht ja nix. Wir steuern jedenfalls dazu bei, dass es nächstes Jahr vielleicht sogar fürs Treppchen reichen könnte.

Den ganzen Bericht mit allen Daten und den Daten von den Vorjahren können Sie sich direkt auf der Seite vom GfK ansehen: www.connected-consumer.gfk.com/connected-consumer-index.

 

Autor: Antonia Weber