Cross Device

Geben Sie Ihren Kunden durch Cross Device ein ganz neues Kundenerlebnis. Geräteübergreifend erreichbar und das nahezu nahtlos.

Anzeige:

Cross Device bedeutet, mit seinem Unternehmen auf jedem mobilen Endgerät zur Verfügung zu stehen. Das Cross Device bietet Konzernen viele verschiedene Vorteile, die jedoch auch mit ein paar Herausforderungen verbunden sind.

Vorteil

Da Kunden täglich auf mehreren mobilen Geräten unterwegs sind, bietet es sich an, die eigene Werbung gleich geräteübergreifend zu optimieren. Durch das Cross Device entwickeln Kunden ein höheres Engagement und sie besuchen die Website des Unternehmens frequenter. Zudem entwickeln die Nutzer daraus eine höhere Kaufabsicht, wenn sie auf verschiedenen Geräten online sind. Auch die Einkäufe über mobile Geräte steigen an.

Herausforderung

Um mehr über ihre Nutzer zu erfahren, setzen die Unternehmen normalerweise auf sogenannte „Cookies“. Dies wird nun zu einem Hindernis, da sich diese nicht auf den mobilen Geräten einsetzen lassen. Deshalb müssen Unternehmen die Nutzer durch detailliertes Tracken in Echtzeit ansprechen, um gleiche Ergebnisse erzielen zu können.

Beispiele

Streamingplattformen wie Netflix oder Amazon Prime bieten ihren Kunden ein geräteübergreifendes Nutzen der Dienste. So können die User auf jedem beliebigen Gerät an der Stelle weiter machen, an der sie zuvor aufgehört haben. So sind hier die Daten des User mit dem Konto verknüpft und nicht nur mit dem verwendeten Gerät.

Auch Home Depot bietet eine nahtlose Cross Device Experience. Wenn man beispielsweise einen neuen Rasenmäher sucht, besucht man hier die Website über den Desktop-Browser. Nachdem man ein passendes Modell gefunden hat, überprüft man die Verfügbarkeit im POS. So findet man einen Store und sendet die Produktbeschreibung über das E-Mail-Feature der Seite an die eigene E-Mail-Adresse. Jetzt kann man über sein Handy den Produktlink aufrufen, der dann einen direkt zum Regal führt. Dabei wird auch gleich die verfügbare Menge des Produktes angezeigt.

Fazit

Unternehmen haben mit Cross Device viel mehr Möglichkeiten ihre Kunden direkt anzusprechen. Und trotz der Herausforderung, die Daten zu tracken, lohnt sich das Ergebnis auf alle Fälle für alle. Denn nicht nur das Unternehmen hat dadurch Vorteile, sondern auch die Kunden. So können diese jederzeit und überall den Service abrufen, unabhängig von dem Gerät, das sie gerade verwenden.