Geschichten, die das Leben schreibt…

…und die das Marketing nutzt: Die 86-jährige Ordensschwester Madonna Buder ist bekannt als die „Eiserne Nonne“. Und das mit Recht: schon 45 Mal hat sie am Ironman teilgenommen, zuletzt noch in diesem Jahr! Na wenn das kein perfekter Stoff für eine Nike Spot-Serie ist?!

Mit 47 Jahren entdeckte die Nonne ihre Leidenschaft für den Lauf-Sport. Damit aber nicht genug. Schon sieben Jahre später nahm sie zum ersten Mal an dem Hardcore-Triathlon teil. 3,86 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen umfasst der Wettkampf insgesamt und zwingt damit bereits weitaus jüngere Menschen in die Knie. Aber nicht diese Schwester!

Kein Wunder also, dass Nike ihre Geschichte für seine neue Spot-Serie „Unlimited“ aufgriff. Unter dem Titel „Unlimited Youth“ zeigt erzählt der Werbefilm die unglaubliche Geschichte von Schwester Buder.

Der Film eröffnet mit einer Nonne die zur Morgenandacht auf einer Gebetsbank kniet. Der Kommentator aus dem Hintergrund (Schauspieler Oscar Isaac aus Star Wars: Das Erwachen der Macht) stellt uns die Nonne als Schwester Madonna Buder, 86 Jahre alt vor. Und schon wird er von ihr mit einem bestimmten „Shhh“ zur Stille ermahnt. Verlegen entschuldigt er sich. In einer idyllischen Landschaft zu einem Bilderbuch-Sonnenaufgang beginnt der Kommentator von Neuem Schwester Buder vorzustellen: man sieht sie bei ihrem allmorgentlichen Lauftraining. Die nächste Szene zeigt sie beim Durchschwimmen eines riesigen Sees. Der Kommentator scheint deutlich verdutzt über die Ausdauer der Nonne. Seine Verwunderung wandelt sich in Skepsis, als sie anschließend Fahrrad fährt. „Schlafenszeit, Schwester?“ fragt er. Doch Schwester Buder denkt nicht dran! Sie tritt noch kräftiger in die Pedale. Die große Überraschung für den Kommentator und die Zuschauer folgt, als die 86-Jährige beim Ironman in den Startlöchern steht. Panik überkommt den Kommentator. „Das ist eine schlechte Idee“, ruft er Buder besorgt zu. Aber die läuft munter weiter und erwidert lässig, dass sie die ersten 45 schon nicht umgebracht haben. Das überzeugt die Stimme von oben schließlich. Respektvoll meint er: mach dein Ding.

Beeindruckende Bilder, dynamische Stimmung und dazu die sympathischen Charaktere. Das ist das Erfolgsrezept nach dem Nike und Wieden + Kennedy diese gelungene Kampagne kreiert haben.

Die gesamte Spot-Serie wurde anlässlich der diesjährigen Olympischen Spiele gestartet. „Unlimited Together“, „Unlimited Future“ oder „Unlimited Courage“ nur um eine Handvoll weiterer Titel zu nennen. In epischen Szenen und Ansprachen wird der Zuschauer mitgerissen. Der Kommentator aus dem Off, der sich in das Geschehen einmischt, sorgt jeweils für das lustige Gegengewicht.

Der zweiminütige Hauptfilm „Unlimited You“ ist hierbei das Highlight. Nike motiviert sein Publikum nicht nur zu Höchstleistung, sondern inspiriert dazu über seine Grenzen hinauszugehen.

 

Just do it

Danach dürfte sogar die größte Couch-Kartoffel unter uns das Bedürfnis nach Bewegung in sich spüren. Wodurch Nike mit seinen Spots schon mal ins Schwarze trifft.

 

Weitere Spots der „Unlimited“ Kampagne findet ihr hier:


 

Autor: Laura Pellens