Google mal nach Lernen Vol. II

Willkommen zum 2. Teil des „Google mal nach Lernen!“ Beitrag

Letzte Woche haben wir euch von dem Digital-Workshop berichtet und jetzt, wie versprochen, folgen die Insights des Weiterbildungsprogramms von Google für die Marketers von Morgen, Squared Online. Ich durfte recherchieren, ein wenig mit den Anbietern des Fortbildungsprogramms chatten und telefonieren. Für wen ist es geeignet, wie viel kostet es, wie lange dauert es und welches Zertifikat euch erwartet erfahrt ihr hier, viel Spaß!

Google Squared?

Was ist das? Was macht das? Meine beiden Lieblings-Fragen, die ich obligatorisch an alles richte was ich nicht verstehe. Aber nun verstehe ich das Geschäftsmodell und Fortbildungsprogramm Squared. Um euch Klicks und Zeit zu ersparen gibt’s nun die Erklärung. Google Squared ist ein preisgekröntes, lizenziertes und staatlich anerkanntes Fernstudium bzw. Weiterbildungskurs. Deklariert wird er selbst von Google als „Digital Marketingkurs“ ganz in der Manier à la von Marketers für Marketers. Der Kurs wird online abgehalten, optimal also für fleißige, bequeme und digitale Menschen.

Für wen ist es geeignet?

Selbstverständlich für die Führungskräfte von Morgen, die von den Weisheiten der Branchenprofis profitieren und lernen wollen. Aber auch Quereinsteiger, frische Studienabsolventen oder all jene, die in ihrer Abteilung die Karriereleiter weiter steigen möchten. Am geeignetsten ist es natürlich für die digitalen Nomaden da draußen, die nichts brauchen außer ihren Laptop oder Tablet und von überall arbeiten können und möchten. Flexibilität steht im Fokus und wem der Stil der freien Zeiteinteilung gefällt, na der sollte sich den Kurs und das kostenlose Infomaterial mal ansehen.

Die harten Fakten

Butter bei die Fische, ich habe mit dem Kundenberater aka Daniel von Google telefoniert und gechattet und folgende Infos für euch zusammengefasst.
Google Squared ist seit Mitte 2016 erfolgreich am Markt etabliert. Der digitale Marketing-Kurs via Google ist ein anerkannter Fernstudiumkurs, der in Deutschland von der Berliner Universität/Fakultät für Fernstudium anerkannt wird.
Der Kurs hat eine Laufzeit von 5 Monaten der in 5 Module à 22 Wochen unterteilt wird.
Online erwartet die Teilnehmer das Squared-Online-Intranet mit Online-Bücherei und digitalem Campus. Wer sich nichts unter digitalem Campus vorstellen kann sollte einen Blick auf dieses Video werfen:

 

Einmal in der Woche werden die live class abgehalten, dabei treffen sich die Studierenden in der Online-Schulklasse, die in Echtzeit abgehalten wird, mit einem digitalen Lehrer. Der Kurs wird meistens via Stream gehalten. In den Klassen werden Gruppen gebildet und zusammen werden die neuen Trends und digitalen Themen von Morgen bearbeitet. Die Gruppen-Projekte dienen dazu das gelernte in praktischen Anwendungen, wie z.B. Akquise oder Best Practices, zu üben – ganz im Sinne von learning by doing.

Geschenkt wird einem nichts, erstens kostet der Kurs 2.299 € (Stand: Januar 2017) und am Ende der Module erwartet die Online-Studenten Klausuren zur Überprüfung der Lernergebnisse. Alle gelernten Lerninhalte sind aber digital jeder Zeit wieder abrufbar. Somit lässt sich die Klausurvorbereitung recht einfach gestalten. Im Fokus der live class steht Networking und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit sich digital mit allen Marketers aus Deutschland, die am Squared Programm teilnehmen zu vernetzen. Wem die deutsche Sprache nicht genügt und wer lieber internationaler lernen möchte, hat zusätzlich die Möglichkeit an der live class aus England teilzunehmen.

Meine Pro / Contra liste

Pro:

  • Networking steht im Fokus – dies bietet eine gute Grundlage für jeden erfolgreichen Marketer.
  • Alle digitalen Trends und Themen werden bearbeitet und in den Modulen angeboten.
  • Kontakt zu Google als Arbeitgeber ist möglich.
  • Steigerung der eigenen Business-Kompetenzen.

Contra:

  • Onlinekurse haben den „schlechten Ruf“, dass sie recht einfach wären und bisher werden sie im Vergleich zu Hochschulkursen noch leicht belächelt.
  • 2.299 € ist eine stattliche Summe für einen Onlinekurs, der viele Interessenten abschreckt.
  • Zeit & Work-Life-Balance: zwar wird die Flexibilität immer angepriesen, aber wenn man sich vor Augen hält, dass man als Arbeitnehmer seine 40 Stunden während der Woche auf der Arbeit verweilt, kann es schwer werden die geforderten 20 Stunden für den Kurs aufzubringen, denn nicht jeder von uns ist Single, ohne Kinder und hat Zeit ohne Ende.

Fazit:

Der Kurs ist sicherlich eine innovative Idee des Hauses Google und bietet jedem eine Weiterbildungsmöglichkeit. Ob die Lehrninhalte wirklich fundiert sind und mit dem Hochschulpensum gleich ziehen können, sei mal so dahingestellt … Alles in allem kann man sagen, wer was tun will und sich via Google helfen lassen will, die Karriereleiter weiter hinauf zu steigen, der hat hier bei Squared Online die optimalen Bedingungen. Ich für meinen Teil werde ihn mal Mitte des Jahres testen und, wenn es soweit ist werde ich euch davon in einem fundierten Studienreport berichten.

 

Bleibt neugierig, verrückt und nett ! Viele Grüße euer marketingblog.saarland

 

 

 

Autor: Stefan Albrecht