Heldenkranz

Am 16.06.2016 veröffentlichte Hornbach ein neues Video mit dem Aufruf, der Welt seinen Heldenkranz zu zeigen. Jetzt zieht Alpecin nach.

Auf einer dafür passenden Website können die Menschen sehen, wer alles auf seinen „Heldenkranz“ stolz ist. Denn dort werden alle Tweets zusammengetragen, die den Hashtag #heldenkranz haben.

Hier sehen Sie das dazugehörige Video mit dem Aufruf:

 

 

Doch jetzt kontert Alpecin mit einem neuen Werbespot, der den #heldenkranz von Hornbach aufgreift.

 

 

Dabei ruft Alpecin auf, dass man lieber etwas gegen den Heldenkranz tun sollte, als darauf stolz zu sein.

 

Unsere Meinung

 

Das Video von Hornbach halten wir für sehr gelungen, denn dahinter steht auch die schöne Botschaft, dass man sich so akzeptieren soll, wie man ist und dass man darauf auch stolz sein kann. Denn hinter jedem einzelnen #Heldenkranz steht eine eigene Geschichte.
Den Alpecin-Spot finden wir etwas geschmacklos, denn darin wird gesagt, dass es besser ist keinen #Heldenkranz zu haben. Natürlich passt das zu einer Firma, die für Shampoo gegen Haarausfall wirbt, jedoch hat es auch einen faden Beigeschmack. Es gibt viele Gründe für Haarausfall, nicht nur den erblich bedingten, und dann ist es schön, dazu zu stehen und wie Hornbach es sagt: Seid stolz auf euren #Heldenkranz.