Saarland Offensive für Gründer

Eine eigene Existenz aufzubauen ist für Gründer nicht immer einfach. Meist fehlt es an Informationen oder es fehlen die passenden Ansprechpartner. Damit es den zukünftigen Selbstständigen leichter fällt eine Existenz zu gründen, gibt es nun ein Netzwerk, das hilft.

Anzeige:

Um saarländische Gründer in ihrem Vorhaben zu unterstützen wurde das Netzwerk „Saarland Offensive für Gründer“ (SOG) ins Leben gerufen. Dazu gehören u.a. die IHK Saarland, die Handwerkskammer oder auch die Saarländische Investitionskreditbank.

Die SOG hat es sich zur Aufgabe gemacht, angehende Gründer mit Informationen, Veranstaltungen, Seminaren und individuellen Beratungen unter die Arme zu greifen. Zudem werden bei unterschiedlichen Herausforderungen, zum Beispiel der Erstellung von Unternehmenskonzepten, Orientierungshilfen angeboten.

Ob Basisinformationen zur Gründung, Unterstützung durch Wirtschaftsförderung oder Hilfe bei der Realisierung von Projekten, die Netzwerberater stehen mit Rat und Tat zur Seite. Neben den Existenzgründern haben auch Unternehmensnachfolger und Jungunternehmer die Möglichkeit durch Seminare und Veranstaltungen die eigenen Kompetenzen auszubauen und zu verbessern.

 

Gründermesse 2015

SOG-Gründermesse 2015: Am Stand des Netzwerks werben Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und Coach Dana Schweiger für den Start in die Selbständigkeit. Bild: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

 

Viele weitere Informationen, Handbücher und Broschüren finden Sie auf der Webseite der SOG, gruenden.saarland.de. Alternativ sind die Netzwerkberater von montags bis freitags zu gewöhnlichen Arbeitszeiten unter der Telefonnummer 0681 – 501-00 oder per Mail unter kontaktplus@saarland.de zu erreichen.

Wir halten das Netzwerk für sehr praktisch, da man als Gründer die Möglichkeit bekommt, mit vielen verschiedenen Unternehmen, die hier als Berater fungieren, in Kontakt zu kommen. Auch der Terminkalender mit den anstehenden Veranstaltungen zum Thema Existenzgründung ist ausführlich dargestellt, sodass man als Gründer keinen Termin verpassen kann.

Haben Sie mal eine eigene Existenz gegründet? An wen haben Sie sich gewandt, wenn Sie Fragen hatten? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen und teilen Sie uns Ihre Meinung zu dem Netzwerk mit.