Usersignale bei Google

Google bewertet unsere Reise durch die Suchergebnisse und die damit entstehenden Usersignale. Das müsste vielen bekannt sein. Aber wie bewertet Google eigentlich das Nutzerverhalten?

Anzeige:

Darüber hat sich Felix von Seokratie Gedanken gemacht und einen interessanten Beitrag über Google, Usersignale, Short Clicks und Klickrate geschrieben. An Hand von Beispielen erklärt er, wie Google das Durchsuchen der Suchergebnisse bewertet. Dabei stellt sich auch heraus, dass auch Google dabei an die Grenze seines Könnens angelangt. Worin die Grenze besteht und was Felix sonst noch dazu zu sagen hat, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Zum Beitrag

Wichtig ist es aber vor allem, dem Nutzer Content zu liefern, der für ihn einen Mehrwert darstellt. So bekommt der Nutzer auch einen Grund, um öfters als einmal die Seite zu besuchen. Natürlich sollte man die Statistiken zu Reichweite, Klickrate oder Absprungsrate dabei nicht außer Acht lassen, aber die Inhalte sollten eher auf die menschlichen Besucher und nicht nur auf die Crawler von Google abzielen.